vergrößernverkleinern
Alexander Zverev greift am Donnerstag beim Turnier in Köln ein. In der ersten Runde hatte er ein Freilos.
Alexander Zverev greift am Donnerstag beim Turnier in Köln ein © Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Alexander Zverev trifft beim TP-Turnier im Achtelfinale am Donnerstag auf den Bezwinger von Andy Murray. Es ist ein Spanier und ein echter Altmeister.

Deutschlands Spitzenspieler Alexander Zverev (23) trifft im Achtelfinale des ATP-Turniers in Köln auf Fernando Verdasco.

Der Spanier setzte sich am späten Dienstagabend gegen den ehemaligen Weltranglistenersten Andy Murray aus Schottland mit 6:4, 6:4 durch, den Matchball verwandelte der 36-Jährige erst um kurz nach Mitternacht. 

Der an Nummer eins gesetzte Zverev besaß für das mit 325.610 Euro dotierte Hartplatzturnier in der Domstadt ein Freilos und greift daher erst in der Runde der letzten 16 erstmals im Einzelfeld ein. Das Achtelfinal-Duell mit Verdasco findet am Donnerstag statt. 

Anzeige

Zuschauer sind in der Lanxess-Arena aufgrund der Corona-Pandemie vorerst nicht mehr zugelassen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image