Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Wird Alexander Zverev Vater? Das jedenfalls behauptet Brenda Patea, Ex-Freundin des Tennis-Stars und Model - und hat auch eine klare Meinung zum Thema Sorgerecht.

Die Trennung von seiner Freundin Brenda Patea gab Tennis-Star Alexander Zverev bereits im August bekannt.

Nun gibt es aber eine überraschende Nachricht zu dem ehemaligen Paar. Patea behauptete jedenfalls in der Gala: "Ich bin in der 20. Schwangerschaftswoche und erwarte ein Kind von Alex."

Den Aussagen des Models zufolge wird Zverev mit 23 Jahren nun offenbar also zum ersten Mal Vater.

Anzeige

Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Von Zverev selbst gab es dazu kein Statement, er soll dem Bericht zufolge indes schon länger von dem Baby wissen. Der Tennis-Superstar soll zu seiner 27 Jahre alten Ex laut deren Ausführungen seit August mittlerweile auch keinen Kontakt mehr haben.

Zverev und Ex-Freundin: Baby unterwegs - und jetzt?

Auf die Frage, ob sie sich das Sorgerecht mit Zverev teilen wolle, stellte Patea klar: "Das ist für mich ausgeschlossen."

Der aktuelle Tennis-Weltranglistensiebte und die angehende Schauspielerin aus Berlin hatten sich im Sommer nach rund einem Jahr Beziehung getrennt. 

Meistgelesene Artikel

"Es hat schon vorher gekriselt, weil wir verschiedene Ansichten vom Leben haben. Wer an der Seite eines Sportlers lebt, muss sich unterordnen", nannte Patea die Gründe für das Liebes-Aus. Der Nachwuchs soll demnach kein Trennungsgrund gewesen sein.

DAZN gratis testen und Tennis-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Patea plant nun ihr Leben als alleinerziehende Mutter: "Das Kind war nicht geplant, aber ich werde alles dafür tun, dass es in einem harmonischen Umfeld aufwächst. Ich bin in der glücklichen Situation, das Kind auch allein aufziehen zu können."

Zverev hatte zuletzt zweimal in Folge das Turnier in Köln gewonnen, blieb dabei in acht Matches ungeschlagen. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image