vergrößernverkleinern
Ilie Nastase darf in Wimbledon nicht in die Royal Box
Ilie Nastase darf in Wimbledon nicht in die Royal Box © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Ilie Nastase darf nach seinen Aussetzern im Fed-Cup-Duell zwischen Rumänien und Großbritannien in Wimbledon nicht in die Royal Box.

Ilie Nastase bleibt bei den All England Championships in Wimbledon der Zugang zur Royal Box verwehrt.

Nach seinen verbalen Aussetzern am Rande des Fed-Cup-Duells gegen Großbritannien wird das rumänische Tennisidol nicht eingeladen, auf dem Teil der Tribüne Platz zu nehmen, der der britischen Königsfamilie und prominenten Gästen vorbehalten ist. Dies bestätigte Philip Brook, Vorsitzender des All England Club, am Mittwoch bei einer Pressekonferenz.

Der zweimalige Wimbledon-Finalist Nastase war zuletzt mehrfach ausfällig geworden. Eine Journalistin hatte mitgehört, wie der 70-Jährige über das ungeborene Baby der schwangeren Serena Williams (USA) sagte: "Mal sehen, was es für eine Farbe hat. Schokolade mit Milch?"

Anzeige

Einen Tag später beleidigte Nastase während des Matches zwischen seiner Spielerin Sorana Cirstea und der Britin Johanna Konta erst die Gäste ("Fucking Bitches") und dann den Schiedsrichter.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image