Mythos Wimbledon: Die wichtigsten Fakten
teilenE-MailKommentare

Mit Karolina Pliskova verabschiedet sich im Achtelfinale von Wimbledon die letzte Top-Ten-Spielerin. So schwach schnitten die Favoritinnen in Wimbledon noch nie ab.

Karolina Pliskova ist beim Tennis-Turnier in Wimbledon als letzte Spielerin der Top-10 der Setzliste ausgeschieden.

Die an Nummer sieben eingestufte Tschechin unterlag in der Runde der letzten 16 gegen Kiki Bertens (Niederlande/Nr. 20) 3:6, 6:7 (1:7). 

Die am höchsten notierte Spielerin im Feld ist damit Angelique Kerber (Kiel/Nr. 11). Die Weltranglistenzehnte gewann am Nachmittag ihre Achtelfinal-Partie gegen Belinda Bencic (Schweiz).

In der ersten Woche hatte es bei dem prestigeträchtigen Rasen-Major eine in der 50-jährigen Geschichte der Open-Ära einmalige Serie an Favoritinnenstürzen gegeben. Neun der ersten zehn gesetzten Spielerinnen waren spätestens nach der dritten Runde ausgeschieden.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image