vergrößernverkleinern
Tennis: Die deutschen Grand-Slam-Sieger mit Becker, Graf, Krawietz, Mies
Tennis: Die deutschen Grand-Slam-Sieger mit Becker, Graf, Krawietz, Mies © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die deutschen Teilnehmer bleiben heute im Einzel verschont. Bei den Herren und den Damen stehen im Doppel Partien mit deutscher Beteiligung auf dem Programm.

In Wimbledon ist es wieder soweit. Das wohl prestigträchtigste Tennis-Turnier steht auf dem Programm. Mit einem Sieg gegen Tatjana Maria hat Angelique Kerber zumindest den Grundstein für die Titelverteidigung gelegt. (Wimbledon: Alle Spiele vom Mittwoch ab 12 Uhr im LIVETICKER)

Aus deutscher Sicht lief der erste Turnier-Tag am Montag nicht zufriedenstellend. Nicht nur die Zverev-Brüder sind vorzeitig aus dem Wettbewerb ausgeschieden, sondern auch Philipp Kohlschreiber, Cedric-Marcel Stebe und Peter Gojowczyk. Bei den Damen erlebten Anna-Lena Friedsam und Mona Barthel ein bitteres Erstrunden-Aus. (Alle Wimbledon-Sieger bei den Herren und Damen)

Diese Serie setzte sich zunächst auch am Dienstag fort. Nachdem Andrea Petkovic den ersten Satz gewonnen hatte, musste sie sich nach zwei schwächeren Sätzen schließlich gegen Monica Niculescu geschlagen geben.

Anzeige

Anschließend trat Titelverteidigerin Angelique Kerber auf den Court und konnte die Serie von acht Niederlagen der Deutschen bei dem Turnier stoppen.

Meistgelesene Artikel

Julia Görges musste wie Petkovic gegen eine Rumänin antreten. Sie konnte sich gegen Elena-Gabriela Ruse allerdings durchsetzen. 

Die deutschen Damen werden heute im Einzel verschont. Mit Spannung werden unter anderem die Duelle zwischen Simona Halep und Mihaela Buzarnescu sowie zwischen Caroline Wozniacki und Veronika Kudermetova erwartet.

Heute tritt unter anderem Novak Djokovic wieder an. Er hatte sich zuvor gegen Philipp Kohlschreiber durchgesetzt. Der auf Rang eins gesetzte Serbe trifft nun auf den US-Amerikaner Denis Kudla.

Auch im Einzel der Herren gibt es heute keine Partien mit deutscher Beteiligung. Zum Anfang in den dritten Wimbledon-Tag müssen um 12 Uhr unter anderem Stan Wawrinka und Reilly Opelka auf den Platz.

Im Doppel treten heute die Sieger Kevin Krawietz und Andreas Mies zum ersten Mal an. Anna-Lena Friedsam spielt mit Laura Siegemund. Für Jan-Lennard Struff geht es gemeinsam mit dem Japaner Ben McLachlan gegen Lukasz Kubot (Polen) und Marcelo Melo (Brasilien) um das Weiterkommen.

Mittwoch, 3. Tag in Wimbledon:

Centre Court, ab 13 Uhr:

Spiel 1: Monica Puig - Karolina Pliskova ab 14.00 Uhr im LIVETICKER

Spiel 3: Novak Djokovic - Denis Kudla ab 17.15 Uhr im LIVETICKER

Court 1, ab 13 Uhr:

Spiel 3: Caroline Wozniacki - Veronika Kudermetova ab 17.15 Uhr im LIVETICKER

Court 2, ab 11 Uhr:

Spiel 1: Stan Wawrinka - Reilly Opelka ab 12.00 Uhr im LIVETICKER

Spiel 2: Simona Halep - Mihaela Buzarnescu ab 14.00 Uhr im LIVETICKER

Court 7, ab 11 Uhr:

Spiel 2: Lukasz Kubot/Marcelo Melo - Ben McLachlan/Jan-Lennard Struff ab 13.15 Uhr im LIVETICKER

Court 17, ab 11 Uhr:

Spiel 4: Kevin Krawietz/Andreas Mies - Marcelo Demoliner/Divij Sharan ab 16.30 Uhr im LIVETICKER

Nächste Artikel
previous article imagenext article image