vergrößernverkleinern
Angelique Kerber hat zum Start der US Open eine machbare Aufgabe erwischt
Angelique Kerber hat zum Start der US Open eine machbare Aufgabe erwischt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die deutschen Spitzenspieler Angelique Kerber und Alexander Zverev im Tennis erwischen zum Start der US Open machbare Gegner. Insgesamt nehmen zehn deutsche Athleten teil.

Auf Deutschlands Tennis-Spitzenspieler Angelique Kerber (Kiel) und Alexander Zverev (Hamburg) warten in der ersten Runde der US Open machbare Aufgaben.

Kerber trifft auf die Australierin Ajla Tomljanovic. Zverev bekommt es zu Beginn des Turniers in New York (ab 31. August) mit Kevin Anderson (Südafrika), Nummer 124 der Weltrangliste, zu tun.

DAZN gratis testen und Tennis-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Anzeige

Dagegen haben Dominik Koepfer (Furtwangen) und Peter Gojowczyk (München) auf dem Papier die schwierigsten Aufgaben vor sich. Koepfer spielt gegen den Weltranglisten-24. Taylor Fritz (USA), Gojowczyk muss sich mit Hubert Hurkacz (Polen/Nr. 29) auseinandersetzen.

Fragezeichen hinter Form von Kerber und Zverev

Hinter der Form der beiden deutschen Spitzenspieler stehen aber noch einige Fragezeichen. Kerber tritt ohne Wettkampfpraxis in New York an, ihr bislang letztes Match auf der Tour war das Achtelfinal-Aus bei den Australian Open Ende Januar.

Meistgelesene Artikel

Zverev war hingegen in dieser Woche bei den Western & Southern Open nach der Corona-Pause auf die Tour zurückgekehrt, die als Generalprobe für die US Open ebenfalls in Flushing Meadows ausgetragen werden. Der Weltranglistensiebte hatte dort aber bereits seine Auftaktpartie gegen den dreimaligen Grand-Slam-Champion Andy Murray (Schottland) verloren.

Zahlreiche Profis verzichten hingegen auf einen Start in den von der Corona-Pandemie besonders geplagten USA, prominenteste Namen aus Deutschland sind die frühere Wimbledon-Halbfinalistin Julia Görges (Bad Oldesloe) und Andrea Petkovic (Darmstadt). Auch die beiden Titelverteidiger Bianca Andreescu (Kanada) und Rafael Nadal (Spanien) sowie die Weltranglistenerste Ashleigh Barty (Australien) und Wimbledonsiegerin Simona Halep (Rumänien) fehlen.

Insgesamt stehen bei dem Grand-Slam-Turnier aus deutscher Sicht fünf Frauen und fünf Männer im Hauptfeld.

Die deutschen Erstrunden-Begegnungen im Überblick:

Männer:
Alexander Zverev (Hamburg) - Kevin Anderson (Südafrika)
Jan-Lennard Struff (Warstein) - Pedro Martinez (Spanien)
Philipp Kohlschreiber (Augsburg) - Vasek Pospisil (Kanada)
Dominik Koepfer (Furtwangen) - Taylor Fritz (USA)
Peter Gojowczyk (München) - Hubert Hurkacz (Polen)
   
Frauen:
Angelique Kerber (Kiel) - Ajla Tomljanovic (Australien)
Laura Siegemund (Metzingen) - Elise Mertens (Belgien)
Tatjana Maria (Bad Saulgau) - Alison Riske (USA)
Anna-Lena Friedsam (Neuwied) - Caroline Dolehide (USA)
Tamara Korpatsch (Hamburg) - Catherine Bellis (USA)

Nächste Artikel
previous article imagenext article image