vergrößernverkleinern
Bei den US Open holte Laura Siegemund (links) den Titel
Bei den US Open holte Laura Siegemund (links) den Titel © AFP/GETTYIMAGES/SID/AL BELLO
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

US-Open-Siegerin Laura Siegemund (Metzingen) ist mit ihrer russischen Doppelpartnerin Vera Zvonareva auch bei den Australian Open auf Kurs.

Laura Siegemund (Metzingen) ist mit ihrer russischen Doppelpartnerin Vera Zvonareva auch bei den Australian Open auf Kurs.

Das Duo, das im vergangenen September überraschend die US Open in New York gewonnen hatte, zog am Samstag in Melbourne durch ein 6:4, 6:2 gegen die Ukrainerinnen Kateryna Bondarenko und Nadija Kitschenok ins Achtelfinale ein.

Der neue Tennis-Podcast "Cross Court" ist ab sofort auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen SpotifyApple Podcasts, Google Podcast, Amazon MusicDeezer und Podigee abrufbar

Anzeige

Dort wartet das an Position zwei gesetzte Doppel Elise Mertens/Aryna Sabalenka (Belgien/Belarus).

Nächste Artikel
previous article imagenext article image