vergrößernverkleinern
Die an Nummer fünf gesetzte Switolina ist ausgeschieden
Die an Nummer fünf gesetzte Switolina ist ausgeschieden © AFP/SID/MARTIN BUREAU
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Jelena Switolina scheidet als nächste hoch gehandelte Spielerin bei den French Open aus. Iga Swiatek bleibt ohne Satzverlust.

Jelena Switolina ist als nächste hoch gehandelte Spielerin bei den French Open gescheitert. Die an Nummer fünf gesetzte Ukrainerin unterlag am Samstag der Tschechin Barbora Krejcikova 3:6, 2:6.

In Ashleigh Barty (Australien), Naomi Osaka (Japan) und Aryna Sabalenka (Belarus) hatten sich zuvor schon die Top drei der Setzliste aus Paris verabschiedet, die Rumänin Simona Halep war verletzungsbedingt gar nicht erst an den Start gegangen.

Meistgelesene Artikel

Noch im Turnier sind Titelverteidigerin Iga Swiatek (Polen), die nach einem 7:6 (7:4), 6:0 gegen die Estin Anett Kontaveit ohne Satzverlust bleibt, Vorjahresfinalistin Sofia Kenin (USA) und auch die 23-malige Grand-Slam-Siegerin Serena Williams (USA).

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image