vergrößernverkleinern
TENNIS-FED-CUP-FINAL-FRA-CZE
TENNIS-FED-CUP-FINAL-FRA-CZE © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der tschechische Tennis-Star nimmt gut vier Monate nach einer bei einer Messerattacke erlittenen Handverletzung das Training wieder auf.

Die zweimalige Wimbledonsiegerin Petra Kvitova (27) hat gut vier Monate nach ihrer bei einer Messerattacke erlittenen Handverletzung das Training wiederaufgenommen.

Der tschechische Tennis-Star postete am Dienstag ein Foto von sich auf einem Sandplatz in Monaco mit den Worten: "Ich hoffe, dieses Bild macht euch so glücklich wie mich. Ich bin zurück auf dem Tennis-Court."

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Instagram-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Instagram dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Linkshänderin Kvitova war Ende Dezember in ihrem Appartement im tschechischen Prostejov überfallen und an der Schlaghand verletzt worden. Die fünfmalige Fed-Cup-Siegerin wurde anschließend vier Stunden lang operiert, dabei wurden Schädigungen an fünf Sehnen und zwei Nervensträngen behoben.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image