vergrößernverkleinern
Julia Görges feierte in Auckland ihren dritten Turniersieg in Folge
Julia Görges feierte in Auckland ihren dritten Turniersieg in Folge © Getty Images
teilentwitternE-MailKommentare

Mit dem dritten Turniersieg in Folge klettert Julia Görges in der Weltrangliste so hoch wie noch nie zuvor. Angelique Kerber büßt einen Platz ein.

Die beste Karriereplatzierung von Fed-Cup-Spielerin Julia Görges ist amtlich. Durch ihren Turniersieg im neuseeländischen Auckland verbesserte sich die aktuelle deutsche Nummer eins in der Tennis-Weltrangliste von Rang 14 auf zwölf. Angelique Kerber, die in der Vorwoche beim Hopman Cup für Deutschland, aber nicht um Ranking-Punkte gespielt hatte, fiel um eine Position auf Platz 22 zurück.

In Neuseelands Hauptstadt Auckland hatte Görges (29) die Dänin Caroline Wozniacki im Finale bezwungen und ihr drittes Turnier in Folge gewonnen. Trotz der Endspielniederlage verbesserte sich Wozniacki vom Weltranglistenplatz drei auf zwei hinter der weiter führenden Rumänin Simona Halep.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel