vergrößernverkleinern
Mona Barthel steht beim Rasenturnier in Nottingham in der nächsten Runde
Mona Barthel steht beim Rasenturnier in Nottingham in der nächsten Runde © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Zwei deutsche Damen erreichen bei den Vorbereitungsturnieren auf Wimbledon die nächste Runde. Tatjana Maria zieht gegen eine US-Amerikanerin den Kürzeren.

Antonia Lottner hat zum zweiten Mal in diesem Jahr ihre Auftakthürde bei einem WTA-Turnier gemeistert. Die 21 Jahre alte Düsseldorferin, Nummer 148 der Welt, besiegte am Dienstag in der ersten Runde des Rasenturniers im niederländischen 's-Hertogenbosch die 40 Plätze höher klassierte Russin Anna Blinkowa mit 6:2, 3:6, 6:2. Im Achtelfinale wartet die an Position zwei gesetzte Belgierin Elise Mertens.

Tatjana Maria schied dagegen beim mit knapp 250.000 Euro dotierten Turnier bereits in der ersten Runde aus. Die 30-Jährige verlor zum Auftakt gegen die Amerikanerin Alison Riske mit 4:6, 6:7. 

Auch die frühere Fed-Cup-Spielerin Mona Barthel erreichte beim WTA-Turnier in Nottingham die zweite Runde. Die 27-Jährige siegte gegen Lokalmatadorin Katie Swan aus Großbritannien 7:6 (7:5), 7:5 und trifft im Achtelfinale auf die Slowakin Magdalena Rybarikova, die in der Setzliste an Nummer zwei geführt wird.

Lottner hatte ihren zuvor einzigen Erstrundensieg in diesem Jahr Anfang Mai in Prag gefeiert, dort scheiterte sie in der Runde der letzten 16 an der Rumänin Mihaela Buzarnescu.

Beim mit 250.000 Euro dotierten Turnier in 's-Hertogenbosch ist Lottner die erste Deutsche im Achtelfinale. Carina Witthöft hatte bereits am Montag ihre Auftaktpartie verloren. In Nottingham ist Barthel die einzige deutsche Starterin.

teilenE-MailKommentare