vergrößernverkleinern
Tennis: Naomi Osaka bleibt Weltranglistenerste, Die Japanerin Naomi Osaka bleibt die Nummer eins der Welt
Tennis: Naomi Osaka bleibt Weltranglistenerste, Die Japanerin Naomi Osaka bleibt die Nummer eins der Welt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Mit ihrem Einzug ins Achtelfinale von Stuttgart verteidigt die Japanerin Naomi Osaka die Spitze an der Weltrangliste.

Die Weltranglistenerste Naomi Osaka hat beim WTA-Turnier in Stuttgart ihre Auftakthürde ohne Probleme gemeistert und bleibt damit mindestens eine weitere Woche die Nummer eins im Ranking. Die Japanerin bezwang im Achtelfinale die Taiwanesin Hsieh Su-Wei 6:4, 6:3.

Osaka bleibt selbst bei einem Turniersieg der momentan drittplatzierten Petra Kvitova (Tschechien) auch am Montag an der Spitze - sie selbst zeigte sich auf der Pressekonferenz überrascht davon: "Ich wusste das gar nicht. Ich dachte, ich muss das Turnier gewinnen oder so. Das ist großartig, denke ich. Aber ich denke nicht zu viel darüber nach."

Meistgelesene Artikel

Die zweimalige Grand-Slam-Siegerin Osaka hatte die Nummer eins durch ihren Triumph bei den Australian Open Ende Januar erobert. Bei den Turnieren in Dubai, Indian Wells/Kalifornien und Miami war die 21-Jährige zuletzt allerdings jeweils früh ausgeschieden.

Anzeige

DAZN gratis testen und Tennis-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

In Stuttgart trifft sie nach einem Freilos in Runde eins und dem Erfolg gegen Hsieh nun auf die Kroatin Donna Vekic.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image