Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Nach zwei Wochen Isolation kehrt Angelique Kerber zurück auf den Tennis-Platz. Beim improvisierten Vorbereitungs-Turnier für die Australian Open startet sie siegreich.

Tennis-Star Angelique Kerber hat ihr erstes Match nach der 14-tägigen Quarantäne in Melbourne gewonnen.

Die 33 Jahre alte Kielerin besiegte bei ihrem Saisonauftakt die Tschechin Katerina Siniakova 6:3, 4:6, 6:3 und zog ins Achtelfinale der "Grampians Trophy" ein. 

Das Turnier war kurzfristig organisiert worden für die Spielerinnen, die während der Isolation nicht trainieren durften.

Anzeige

Auf Kerbers Flug zum Austragungsort der Australian Open hatte es einen Infektionsfall mit Corona gegeben.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Meistgelesene Artikel

Kerber vor Australian Open skeptisch

Für Kerber ein herber Rückschlag, sie schraubte ihre Erwartungen vor dem ersten Grand Slam des Jahres ab dem 8. Februar herunter.

Sie müsse realistisch sein und sich "eingestehen, dass ich nach zwei Wochen Quarantäne im Hotelzimmer nicht viel vom Saisonstart erwarten kann", sagte die dreimalige Grand-Slam-Siegerin.

Vor ihrem Auftakt versuchte sie jedoch, das Positive zu sehen. "Ich kann das jetzt umso mehr genießen", sagte Kerber, die gegen Siniakova im zweiten Satz zu wenig aus ihren Breakchancen machte, dann aber souverän blieb.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image