vergrößernverkleinern
Das WTA-Turnier in Köln wird auf 2022 verschoben
Das WTA-Turnier in Köln wird auf 2022 verschoben © AFP/GETTY IMAGES/SID/DYLAN BUELL
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die für Mitte Mai geplante Premiere des WTA-Turniers in Köln wird in das kommende Jahr verschoben.

Die für Mitte Mai geplante Premiere des WTA-Turniers in Köln wird in das kommende Jahr verschoben.

Wie die Veranstalter am Freitag mitteilten, mache die "weiterhin unkalkulierbaren Corona-Infektionslage" eine Umplanung des Tennis-Events erforderlich.

Der neue Tennis-Podcast "Cross Court" ist ab sofort auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen SpotifyApple PodcastsGoogle PodcastAmazon MusicDeezer und Podigee abrufbar

Anzeige

"Wir haben intensiv und mit Herzblut auf dieses Event hingearbeitet und waren lange sehr zuversichtlich.(die WTA-Weltrangliste)

Doch die unklare Infektionslage lässt uns keine andere Wahl", sagte Turnierdirektor Oliver Müller mit Verweis auf eine enge Absprache mit den Gesundheitsbehörden und der WTA.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image