vergrößernverkleinern
Tischtennis: Borussia Düsseldorf mit Timo Boll scheitert im Pokal
Frühes Aus für Timo Boll und Borussia Düsseldorf © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Dämpfer für Timo Boll und Borussia Düsseldorf im Pokal. Überraschend scheitert der Seriensieger bereits im Viertelfinale an Grünwettersbach.

Tischtennis-Rekordmeister Borussia Düsseldorf um Spitzenspieler Timo Boll ist überraschend im Viertelfinale des Pokalwettbewerbs gescheitert.

Die Rheinländer verpassten am Freitagabend nach sechs Titeln in Folge den Einzug ins Final Four durch ein 2:3 beim ASV Grünwettersbach.

Düsseldorf war durch Siege von Kristian Karlsson gegen Ricardo Walther (3:0) und Europameister Boll gegen Dang Qiu (3:1) mit 2:0 in Führung gegangen.

Doch Niederlagen von Anton Källberg gegen Sathiyan Gnanasekaran (2:3) sowie überraschend von Boll gegen seinen Nationalmannschaftskollegen Walther (1:3) machten das Schlussdoppel erforderlich. Dort behielten Gnanasekaran/Qiu mit 3:1 gegen Karlsson/Källberg die Oberhand.

Jetzt die SPORT1-App herunterladen!

Nächste Artikel
previous article imagenext article image