vergrößernverkleinern
Table Tennis World Championship - Day 7
Table Tennis World Championship - Day 7 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Die Austragung der Tischtennis-WM ist seit 80 Jahren Ländern aus Europa und Asien vorbehalten. Doch jetzt trifft der Weltverband eine historische Entscheidung.

Die erste Tischtennis-WM seit 1939 außerhalb Europas oder Asiens findet 2021 in den USA statt. Die US-Kandidatur für die kommenden Einzel-Titelkämpfe mit der texanischen Stadt Houston als Schauplatz erhielt auf dem Kongress des Weltverbandes ITTF am Rande der laufenden Einzel-WM in Budapest den Vorzug gegenüber Marokkos Bewerbung. 

Meistgelesene Artikel

In der 93-jährigen WM-Geschichte ist Ägyptens Hauptstadt Kairo 1939 bislang der einzige Gastgeber von Welttitelkämpfen auf einem anderen Kontinent als Europa oder Asien gewesen. Die USA werden in zwei Jahren erstmals Ausrichter einer Tischtennis-WM sein.

Die Mannschafts-WM 2022 vergab die ITTF an den chinesischen Kandidaten Chengdu. Die Bewerbungen von Japan und Portugal fanden keine Mehrheit. Das nächste WM-Mannschaftsturnier findet 2020 im südkoreanischen Busan statt.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image