vergrößernverkleinern
Benedikt Duda (l.) und Dang Qiu standen erstmals in einem World-Tour-Finale
Benedikt Duda (l.) und Dang Qiu standen erstmals in einem World-Tour-Finale © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Benedikt Duda und Dang Qiu kassieren bei ihrem ersten Finale auf der World Tour eine Niederlage. Zwei Chinesen erweisen sich als zu stark.

 Das deutsche Doppel Benedikt Duda/Dang Qiu hat seinen ersten Sieg auf der World Tour deutlich verpasst.

Das Duo unterlag im Endspiel im japanischen Sapporo am Sonntag dem chinesischen Spitzendoppel Fan Zhendong/Xu Xin 0:3.

Meistgelesene Artikel

Mit dem Halbfinalsieg über die Ex-Weltmeister Chen Chien-An/Chuang Chih-Yuan aus Taiwan (3:1) waren Duda/Qiu tags zuvor erstmals in ein Endspiel auf der World Tour vorgerückt. 

Anzeige

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Im Einzel waren als letzte Deutsche am Freitag der zweimalige Europameister Dimitrij Ovtcharov und Ruwen Filus jeweils im Achtelfinale ausgeschieden. Rekordeuropameister Timo Boll war in Sapporo nicht am Start.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image