vergrößernverkleinern
Petrissa Solja ist beim Tischtennis-Weltcup in Chengdu im Halbfinale ausgeschieden
Petrissa Solja ist beim Tischtennis-Weltcup in Chengdu im Halbfinale ausgeschieden © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Enttäuschung bei Petrissa Solja. Beim Tischtennis-Weltcup im chinesischen Chengdu scheitert die 25-Jährige im Halbfinale an der Weltranglistendritten.

Tischtennisspielerin Petrissa Solja hat beim Weltcup im chinesischen Chengdu den Einzug ins Halbfinale verpasst.

Die 25-Jährige verlor ihr Viertelfinale gegen die an Nummer eins gesetzte Weltranglistendritte Zhu Yuling aus China klar mit 0:4. Zuvor hatte sich Solja, Nummer 21 im Ranking, überraschend gegen Doo Hoi Kem aus Hongkong durchgesetzt.

Meistgelesene Artikel

Als Preisgeld nimmt die Langstädterin 10.000 Dollar (rund 8950 Euro) mit nach Hause.

Anzeige

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

2015 hatte Solja in Sendai/Japan als Dritte völlig überraschend als erste Deutsche eine Medaille beim Weltcup gewonnen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image