vergrößernverkleinern
Nationalspielerin Shan Xiaona
Nationalspielerin Shan Xiaona © AFP/SID/ATTILA KISBENEDEK
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der TTC Berlin Eastside hat das Tischtennis-Triple aus Pokal, Champions League und Meisterschaft perfekt gemacht.

Der TTC Berlin Eastside hat das Tischtennis-Triple aus Pokal, Champions League und Meisterschaft perfekt gemacht. Das Team um die Nationalspielerinnen Shan Xiaona und Nina Mittelham setzte sich im dritten und entscheidenden Finale der Bundesliga gegen SV DJK Kolbermoor mit 5:3 durch. Für Berlin ist es die siebte Meisterschaft seit 2014. Nur Kolbermoor unterbrach 2018 die Serie.

Shan Xiaona feierte bereits ihr viertes Triple mit Berlin nach 2014, 2016 und 2017. Der TTC Eastside hatte das erste Finale mit 5:3 gewonnen, Kolbermoor glich am Samstag ebenfalls auswärts mit 5:3 aus und erzwang das Entscheidungsspiel.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image