vergrößernverkleinern
© Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Bayern muss für Wunschspieler Alexis Sanchez offenbar tief in die Tasche greifen. Der Chilene würde bei einem Transfer zum Rekordeinkauf des FCB.

Alexis Sanchez steht zwar nur noch ein Jahr beim FC Arsenal unter Vertrag, dennoch hat er für die Gunners offenbar einen enormen Wort.

Wie die Bild berichtet, fordern die Londoner für den Chilenen 60 Millionen Euro Ablöse. Trainer Arsene Wenger will seinen Star unbedingt halten und ihn noch zu einer Vertragsverlängerung überreden. Bisher hieß es, Sanchez wäre für 30 bis 40 Millionen Euro zu haben.

An Sanchez sind diverse Klubs interessiert: Neben dem FC Bayern, Paris Saint-Germain und Atletico Madrid sollen auch der FC Chelsea und Manchester City Interesse haben. Allerdings will Arsenal den 28-Jährigen nicht zu einem Liga-Konkurrenten wechseln lassen.

Anzeige

Entscheidet sich der Angreifer für die Bayern, würden diese einen neuen Transferrekord aufstellen. Bisher liegt der Ablöserekord bei 40 Millionen Euro für Javi Martinez (2012 von Athletic Bilbao). Auch das Gehalt für den Superstar wäre üppig: Sanchez fordert offenbar 15 Millionen Euro pro Jahr.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image