vergrößernverkleinern
Douglas Costa vom FC Bayern
Douglas Costa vom FC Bayern © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Berater des Flügelspielers trifft sich in Italien offenbar mit Vertretern eines Topklubs. Ein weiterer italienischer Klub hat das Nachsehen.

War's das für Douglas Costa beim FC Bayern München? Der Brasilianer steht offenbar vor dem Wechsel zu Juventus Turin. Wie die Gazzetta dello Sport schreibt, hat sich Costa für einen Transfer zum diesjährigen Champions-League-Finalisten entschieden.

Costas Berater Junior Mendoza hatte sich mit Juve-Geschäftsführer Giuseppe Mendoza am Dienstag getroffen, um die Vertragsdetails zu besprechen. Nun gehe es noch um die Frage, ob der FC Bayern mitspielt.

Laut dem Blatt bietet Juve mit 35 Millionen Euro etwa die Summe, die die Münchner vor zwei Jahren an Schachtjor Donezk überwiesen hatte. Der deutsche Rekordmeister will jedoch den Deal offenbar mit einem satten Gewinn abschließen und fordert 50 Millionen Euro.

Anzeige

Inter Mailand, das auch an Costa interessiert war, sei dagegen aus dem Rennen. Nach seinem starken Einstand in der Saison 2015/16 kam Costa - auch aufgrund von Verletzungen - in der abgelaufenen Bundesligaspielzeit nicht über die Rolle des Ergänzungsspielers hinaus.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image