vergrößernverkleinern
Eintracht Frankfurt v Borussia Dortmund  - DFB Cup Final 2017
Eintracht Frankfurt v Borussia Dortmund - DFB Cup Final 2017 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Paris Saint-Germain favorisiert offenbar Alexis Sanchez anstelle des Dortmunder Stürmers. Doch sollte der Chilene nicht zu PSG kommen, wäre Auba die erste Wahl.

Pierre-Emerick Aubameyang ist bei Paris Saint-Germain offenbar nicht die erste Wahl.

Wie Reviersport.de berichtet, soll PSG-Boss Nasser Al-Khelaifi den BVB-Angreifer am Montag angerufen haben und ihm zugesichert, dass er ihn unbedingt haben will. Aber nur wenn Alexis Sanchez beim FC Arsenal verlängert oder zum FC Bayern wechselt.

Der Chilene ist offenbar die erste Wahl der Pariser, auch wenn er momentan eher zu einem Wechsel zum FC Bayern tendiert.

Anzeige

Sollte es so kommen wäre PSG aber bereit 70 Millionen Euro für Aubameyang zu bezahlen. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image