vergrößernverkleinern
Naldo startet im Testspiel für den FC Schalke gegen KRC Genk
Naldo vom FC Schalke ist in Wolfsburg im Gespräch © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Auf der Suche nach einem Innenverteidiger soll der VfL Wolfsburg bei einem alten Bekannten fündig geworden. Eine Naldo-Verpflichtung wird geprüft.

Bahnt sich da eine spektakuläre Rückholaktion an? Laut WAZ liebäugelt Schalkes Naldo mit einem Wechsel zu seinem Ex-Klub Wolfsburg. Sogar ein Haus soll er in seiner alten sportlichen Heimat schon bauen lassen.

Der Brasilianer spielte von 2012 bis 2016 bei den Wölfen. Weil ihm dann aber Gehaltseinbußen drohten, wechselte er zu Schalke.

Jetzt, da Wolfsburgs Trainer Andries Jonker Abwehrprobleme plagen, denkt man in der Autostadt offenbar über eine Rückholaktion nach. "Wir überlegen", sagte Jonker.

Als Alternative steht Neven Subotic auf dem Zettel der Niedersachsen. Sportdirektor Olaf Rebbe soll bereits Kontakt zu dem 28-Jährigen aufgenommen haben, vermeldet der Sportbuzzer.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image