vergrößernverkleinern
Mateo Kovacic kommt bei Real Madrid nur auf wenig Spielzeit
Mateo Kovacic kommt bei Real Madrid nur auf wenig Spielzeit © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Real Madrid lehnt ein Mega-Angebot für Mateo Kovacic ab. Ein italienischer Topklub bietet zwar 75 Millionen Euro für den Kroaten - Coach Zidane legt jedoch ein Veton ein.

Real Madrid lehnte nach Angaben der As ein hochdotiertes Angebot für Mateo Kovacic ab. Demnach wollte Juventus Turin den Mittelfeldspieler für 75 Millionen Euro verpflichten, doch die Königlichen sagten nein.

Der Kroate spielt seit 2015 für Real, kam in der vergangenen Saison aber nur selten zum Einsatz. Hinter Kroos, Casemiro und Modric spielte der 23-Jährige im zentralen Mittelfeld nur eine kleine Rolle.

In den beiden Supercopa-Spielen gegen den FC Barcelona kam Kovacic zweimal zum Einsatz und zeigte gegen Lionel Messi eine starke Leistung. Wohl auch ein Grund, warum Coach Zinedine Zidane den Kroaten nicht abgeben will. "Er hat ein großartiges Spiel gemacht. Ich bin sehr zufrieden mit seiner Leistung", so der Franzose.

Real hatte Kovacic 2015 für 31 Millionen Euro von Inter Mailand verpflichtet.

teilenE-MailKommentare