vergrößernverkleinern
Sebastian Freis (l.) spielte zuletzt für die SpVgg Greuther Fürth
Sebastian Freis (l.) spielte zuletzt für die SpVgg Greuther Fürth © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Der Zweitliga-Aufsteiger holt mit Sebastian Freis einen erfahrenen Mann für den Sturm. Der 32-Jährige wird Regensburg allerdings erst in einigen Wochen helfen können.

Aufsteiger Jahn Regensburg hat nach dem Fehlstart in die 2. Fußball-Bundesliga einen neuen Angreifer unter Vertrag genommen.

Der vereinslose Sebastian Freis, der zuletzt zweieinhalb Jahr im Kader der SpVgg Greuther Fürth gestanden hatte, unterschrieb einen Vertrag bis Juni 2019. Der 32-Jährige befindet sich nach einer Knieoperation im Mai derzeit noch im Aufbautraining. Sein Wiedereinstieg ins Mannschaftstraining erfolgt nach Vereinsangaben "in den nächsten Wochen".

Freis hat bislang 304 Spiele in der 1. und 2. Bundesliga absolviert (164 und 140) und dabei insgesamt 64 Tore erzielt. "Mit Sebastian gewinnen wir einen gestandenen und extrem erfahrenen Spieler hinzu, der seine Qualitäten über Jahre hinweg konstant nachgewiesen hat", sagte Jahn-Geschaftsführer Christian Keller.

Regensburg ist nach zwei Niederlagen aus den ersten beiden Saisonspielen zunächst Tabellenvorletzter.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image