vergrößernverkleinern
FBL-FRA-LIGUE1-MONACO
Kylian Mbappe steht vor einem Wechsel zu PSG © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Kylian Mbappe wird AS Monaco nun offenbar doch noch in dieser Transferperiode verlassen. Paris Saint-Germain soll den Zuschlag erhalten haben.

Der Hickhack um Kylian Mbappe neigt sich dem Ende zu. Wie die spanische Sportzeitung Mundo Deportivo berichtet, wird der begehrte Jungstar des AS Monaco nun doch zu Paris Saison-Germain wechseln.

Demnach wird PSG den 18-Jährigen in der kommenden Woche offiziell vorstellen - und dem französischen Rivalen satte 180 Millionen Euro überweisen.

Mit Bonuszahlungen könne die Summe bis auf 200 Millionen Euro steigen, so das Blatt.

Zwischenzeitlich war der Transfer ins Stocken geraten, weil Mbappes Vater, der auch als dessen Berater tätig ist, eigenmächtig mit dem französischen Meister verhandelt - und auch Vollzug vermeldet hatte. Damit zog er sich den Unmut der Monaco-Führung zu.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image