vergrößernverkleinern
Angel Di Maria steht bis 2019 bei Paris Saint-Germain unter Vertrag
Angel Di Maria steht bis 2019 bei Paris Saint-Germain unter Vertrag © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Barcelona scheitert mit einem Last-Minute-Transfer von Angel Di Maria. Das finale Angebot entspricht nicht den Vorstellungen von Paris Saint-Germain.

Die Verhandlungen über einen Transfer von Angel Di Maria zum FC Barcelona sind offenbar gescheitert.

Wie die spanische Zeitung Sport vermeldet, lehnte Paris Saint-Germain ein letztes Angebot der Katalanen in Höhe von 40 Millionen plus möglicher Bonuszahlungen von fünf Millionen Euro ab.

Wie das Blatt weiter schreibt, stellt Barca damit gut anderthalb Stunden vor Schließung des Transferfensters seine Bemühungen, noch einen Offensivspieler als Ersatz für den zu PSG gewechselten Neymar zu verpflichten, ein.

Anzeige

Auch ein möglicher Last-Minute-Deal mit Thomas Lemar vom AS Monaco ist somit vom Tisch.

Die Klubverantwortlichen haben laut Sport für Samstagmittag 12 Uhr eine Pressekonferenz mit Barcas technischem Direktor Robert Fernandez angekündet.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image