vergrößernverkleinern
Andre Schürrle ist unzufrieden beim BVB © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Andre Schürrle ist offensichtlich unzufrieden bei Borussia Dortmund. Seinem Berater zufolge ist ein Wechsel durchaus ein Thema für den Nationalspieler.

Nationalspieler Andre Schürrle denkt an einen Abschied von Borussia Dortmund.

"Grundsätzlich will Andre so viel wie möglich spielen und wenn die Spielzeit nicht gewährleistet ist, dann wäre es geradezu fahrlässig, nicht darüber nachzudenken, wie die Zukunft da aussehen kann und wo man mehr Spielzeit bekommt", sagte Schürrles Berater Ingo Haspel bei Sky.

Dem 27-jährigen Angreifer stehen auch wegen eines langwierigen Muskelfaserrisses erst vier Bundesliga-Einsätze in dieser Saison zu Buche. 

Er wolle in der Winterpause nun "einfach mal sehen, wie sich das die nächsten Wochen weiterentwickelt und wo er Spielzeit bekommen kann", gab Berater Haspel zu verstehen. Schürrles Vertag beim BVB läuft bis 2021.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image