vergrößernverkleinern
RB Leipzig v Sport-Club Freiburg - Bundesliga
RB-Sportdirektor Ralf Rangnick hat neue Talente im Blick © Getty Images
teilenE-MailKommentare

RB Leipzig möchte auch in Zukunft auf Talente setzen. Nun hat der Klub offenbar drei neue Juwelen auf der Beobachtungsliste.

Zaubert RB Leipzig den nächsten Dayot Upamecano aus dem Hut? Ralf Rangnick und die Scouting-Abteilung der Bullen sollen schon an den nächsten hochtalentierten Kandidaten dran sein.

Laut Bild steht dabei vor allem Umaro Embalo ganz oben auf Rangnicks Liste. Der 16-Jährige spielt in der U19 von Benfica Lissabon und ist ein torgefährlicher Mittelfeldspieler. In 13 Einsätzen für die portugiesische U17 traf der gebürtige Guinea-Bissauer sieben Mal. An ihm sollen aber auch der FC Barcelona und Manchester United dran sein.

Keita-Ersatz aus Salzburg?

Für den im Sommer nach Liverpool wechselnden Naby Keita soll auch ein Ersatz gesucht werden. Wie einst Keita könnte dieser von Red Bull Salzburg kommen. Der 19 Jahre alte Amadou Haidara empfiehlt sich dort mit 18 Bundesliga- und sechs Europa-League-Einsätzen.

Genauso entsteht eine Lücke durch den Abgang von Marvin Compper. Der Innenverteidiger wechselte zu Celtic Glasgow. Leipzig hat damit mit Upamecano, Willi Orban und Ibrahima Konate nur noch drei gelernte Innenverteidiger im Kader.

Die Lösung könnte Manuel Akanji vom FC Basel sein. Der 22-Jährige ist allerdings auch bei Borussia Dortmund im Gespräch.

teilenE-MailKommentare