Giroud zum BVB? Berater heizt Gerüchte an
teilenE-MailKommentare

Leipzig feilt offenbar an einem spektakulären Coup. Ein 16-jähriges Talent aus Portugal soll kommen. Ronaldo könnte eine Bestmarke verlieren.

Cristiano Ronaldo ist zwar nicht der teuerste Fußballer der Welt. Dafür ist er bis heute der Spieler, für den als 16-Jähriger am meisten Ablöse bezahlt wurde. 

2003 überwies Manchester United dem Vernehmen nach 15 Millionen Euro an Sporting Lissabon, um sich die Dienste des damaligen Talents Ronaldo zu sichern. 15 Jahre später könnte dieser Rekord geknackt werden. Von RB Leipzig! 

Die Bullen feilen dieser Tage an einem spektakulären Deal mit Umaro Embalo. Der Portugiese, 16 Jahre alt, genau wie Ronaldo damals, gilt als hochveranlagtes Mitglied der Talentakademie von Benfica Lissabon. Und offenbar ist Leipzig gewillt, ihn für 20 Millionen Euro unter Vertrag zu nehmen.

Der Manager des Spielers, Catio Balde bestätigte der Süddeutschen Zeitung jetzt Verhandlungen mit den RB-Bossen: "Wir sind auf einem sehr, sehr guten Weg", sagte er.

Dem Bericht zufolge war Benficas Präsident Luis Filipe Vierira unter der Woche sogar in Leipzig, um den Deal voranzutreiben. Dem Vernehmen nach könnte schon in den kommenden Tagen Vollzug vermeldet werden.  

Sollte der Transfer zustande kommen, hätten Leipzig und Embalo Cristiano Ronaldo seinen Ablöserekord weggeschnappt. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image