vergrößernverkleinern
Timo Werners Vertrag bei RB Leipzig läuft noch bis 2020
Timo Werners Vertrag bei RB Leipzig läuft noch bis 2020 © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Real Madrid will nun doch einen Stürmer verpflichten. Dabei steht ein Inter-Spieler ganz oben auf der Wunschliste. Aber auch Timo Werner ist ein Kandidat.

Real Madrid hat seine Pläne für das Wintertransferfenster geändert. 

Ursprünglich wollten die Madrilenen den Kader unverändert lassen. Doch nach einem Meeting am Dienstag mit Trainer Zinedine Zidane, Präsident Florentino Perez und Jose Angel Sanchez (Generaldirektor und Transferchef) soll nun ein neuer Stürmer als Ergänzung zu Karim Benzema kommen. Das berichten AS und Marca übereinstimmend.

Wie die spanischen Zeitungen weiter vermelden, steht Mauro Icardi von Inter Mailand ganz oben auf der Wunschliste.

Anzeige

FBL-ITA-SERIEA-INTER-LAZIO
FBL-ITA-SERIEA-INTER-LAZIO © Getty Images

Allerdings hat der 24-Jährige eine Ausstiegsklausel in Höhe von 110 Millionen Euro in seinem Vertrag stehen, was einen Transfer äußerst kompliziert machen würde.

Als Alternative hat Madrid Leipzig-Stürmer Timo Werner auf dem Zettel. Doch die RB-Verantwortlichen haben den deutschen Nationalspieler schon mehrfach für unverkäuflich erklärt. 

"Wir sind und werden kein Verkaufsklub. Wir möchten die Stammspieler zusammenhalten und streben mittelfristig an, uns unter den Top-Klubs in Deutschland zu etablieren", erklärte RB-Boss Oliver Mintzlaff kürzlich dazu.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image