Transfers SSC Neapel visiert Deal mit Mario Balotelli an

Neapel visiert Balotelli-Deal an

Der SSC Neapel nimmt Mario Balotelli von OGC Nizza ins Visier

Sport1 News Reporter

In Frankreich hat sich das Enfant terrible Mario Balotelli rehabilitiert und glänzt mit Toren. Der SSC Neapel denkt offenbar über eine Verpflichtung nach.

Gelingt dem SSC Neapel ein Transfer-Hammer? Der Serie-A-Klub denkt laut Corriere dello Sport darüber nach, Mario Balotelli vom OGC Nizza zu verpflichten.

Allerdings würde der Deal erst im Sommer stattfinden, wenn der Angreifer ablösefrei ist. Der 27-Jährige erlebt in Südfrankreich gerade seine Renaissance – hat 33 Tore in 49 Spielen erzielt. Das soll auch Napoli-Trainer Maurizio Sarri überzeugt haben, er will seinen Angriff verstärken.

Der Transfermarkt-Wahnsinn geht auch 2018 weiter, das Transferfenster ist bis 31. Januar geöffnet. SPORT1 zeigt die Wechselkandidaten der Bundesligisten. Der nationale Transfermarkt © SPORT1-Grafik
SCHALKE 04: Erst am Montag hat Schalke 04 den Kampf um einen Verbleib des vom FC Bayern München umworbenen Leon Goretzka nochmals intensiviert. Nun äußerte sich auch Bayern-Präsident Uli Hoeneß zu der Personalie - und machte damit Schalke-Fans Hoffnung © Getty Images
"Es ist noch nichts entschieden", sagte Hoeneß im Gespräch mit den Medien der "Funke"-Gruppe. "Es gibt noch keine Verträge." Nichtsdestotrotz bekräftigte Hoeneß das Interesse des Rekordmeisters am Nationalspieler © Getty Images
"Die Chancen stehen gut. Wenn er zu uns kommt, wäre das gut. Auch für ihn", sagte der 66-Jährige - betonte aber zugleich: "Perfekt ist nichts. Nichts ist unterschrieben. Erst wenn am Ender der Arzt 'Ja' sagt, ist ein Wechsel perfekt" © Getty Images
Am Montagmittag trafen sich Goretzka und Sportchef Christian Heidel in der Firma von Aufsichtratschef Clemens Tönnies in Rheda-Wiedenbrück © Getty Images
"Das Gespräch war seit ein paar Tagen geplant und es war nicht das erste dieser Art. In einer finalen Phase ist es doch normal, dass wir jede Chance nutzen", sagte Heidel der "Bild". "Der ganze Verein - und damit auch Clemens Tönnies als Aufsichtsratsvorsitzender - kämpft um den Jungen.“ © Getty Images
Schalke würde gern mit Goretzka verlängern, der 22-Jährige könnte aber zum Saisonende ablösefrei nach München wechseln. "Es gibt weiterhin nichts zu vermelden“, meinte Heidel © Getty Images
Der Vertrag des Mittelfeldspielers endet im Juni, der FC Bayern hat großes Interesse an seiner Verpflichtung. Das bestätigte Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge am Sonntag bei "Sky" © Getty Images
VFL WOLFSBURG: Offensivspieler Paul-Georges Ntep vom VfL Wolfsburg steht vor einem Wechsel auf Leihbasis zum französischen Rekordmeister AS Saint-Etienne. Dies berichtete die französische Nachrichtenagentur AFP am Montag und bezog sich auf einen Sprecher des zehnmaligen französischen Meisters © Getty Images
Demnach soll der 25-Jährige noch am Montagabend seinen Medizincheck in Saint-Etienne absolvieren. Die Niedersachsen wollten einen Wechsel des Franzosen am Montagabend auf SID-Anfrage weder bestätigen noch dementieren © Getty Images
Ntep war erst im Januar des vergangenen Jahres für rund fünf Millionen Euro vom französischen Erstligisten Stade Rennes nach Wolfsburg gewechselt. In der aktuellen Spielzeit war der zweimalige Nationalspieler Frankreichs in sieben Pflichtspielen zum Einsatz gekommen, stand aber nur zweimal in der Startelf. Dabei gelang ihm eine Torvorlage © Getty Images
BAYER LEVERKUSEN/BORUSSIA MÖNCHENGLADBACH: Der AC Mailand ist offenbar an Leon Bailey (Bayer Leverkusen) und Thorgan Hazard (Borussia Mönchengladbach) interessiert © Getty Images
Milan-Sportdirektor Massimiliano Mirabelli beobachtete am Sonntag beim rheinischen Derby zwischen dem 1. FC Köln und Borussia Mönchengladbach (2:1) den belgischen Offensivspieler Hazard, berichtete der "Corriere dello Sport". Der 24-Jährige zählt zu Milans Wunschkandidaten © Getty Images
Bei Bailey, dessen Ablöse auf 25 Millionen Euro geschätzt wird, konkurriert Milan mit dem FC Chelsea. Leverkusen hatte den jamaikanischen Offensivspieler vor einem Jahr für zwölf Millionen Euro vom belgischen Erstligisten KRC Genk geholt. Baileys Vertrag beim Werksklub läuft erst 2022 aus. Allerdings hatte Bayer wiederholt betont, den Flügelspieler auf keinen Fall abgeben zu wollen © Getty Images
RB LEIPZIG: Leipzig beendet alle Liverpool-Spekulationen und bindet Naby Keita bis zum Sommer. "Wir geben Naby Keita nicht frühzeitig ab, auch wenn der FC Liverpool sein Interesse an ihm nun noch einmal hinterlegt hat, ihn bereits in diesem Transferfenster verpflichten zu wollen", erklärte Sportdirektor Ralf Rangnick © Getty Images
"Wie jeder weiß, sind wir kein Verkaufsklub", ergänzte Rangnick. "Das wäre nur möglich gewesen, wenn wir eine einvernehmliche Lösung im Sinne einer exorbitanten zusätzlichen Ablösezahlung erreicht hätten." © Getty Images
"Dies ist nicht der Fall und demnach haben wir uns dazu entschieden, dieses Thema zu beenden. Auch Naby und sein Berater haben diese Entscheidung akzeptiert“, so Rangnick. Mehrere Medien hatten zuvor berichtet, dass Leipzig Keita im Falle einer 20 Millionen Euro höheren Offerte aus Liverpool schon im Januar an die Anfield Road ziehen lassen würde © dpa
SCHALKE 04: Sport-Vorstand Christian Heidel hat sich zum Stand der Dinge bei einer möglichen Rückholaktoin von Baba geäußert. "Es gibt Interesse und das ist auch bei Chelsea hinterlegt", sagte Heidel bei "Sky" © Getty Images
"Wir sind in Gesprächen. Da geht es jetzt um Bedingungen, natürlich auch um Geld und Laufzeit. Das muss in Ruhe geklärt werden, und dann gibt es auch eine Entscheidung“, erklärte Heidel © Getty Images
Baba ist derzeit bei Chelsea unter Vertrag, kam bei den Blues aber wegen eines Kreuzbandrisses in der aktuellen Saison bisher nicht zum Einsatz. Schalke hatte den Linksverteidiger bereits in der vorigen Spielzeit von Chelsea ausgeliehen © Getty Images
FC BAYERN: An guten Tagen ist Arturo Vidal ein Überflieger. Doch es gibt Stimmen, die sehen Bayerns Chilenen jenseits seines Leistungszenits. Entsprechend halten sich Wechselgerüchte © Getty Images
Denen hat der Mittelfeld-Star widersprochen - vorläufig jedenfalls. Nach dem Sieg in Leverkusen sagte Vidal dem chilenischen Sender "ADN Radio": "Ich bleibe definitiv hier, ich habe drei große Ziele mit Bayern und denke an nichts anderes. Mein Traum ist, die Champions League zu gewinnen. Mit ein bisschen Glück können wir dieses Jahr das Triple holen" © Getty Images
Offen ließ Vidal indes, ob seine Wechsel-Absage nur für den Winter galt oder auch für den Sommer © Getty Images
RB LEIPZIG: Er ist eines von Deutschlands größten Nachwuchstalenten: Junioren-Nationalspieler Julius Kühn gehört der Talentschmiede von RB Leipzig an. Noch muss man wohl sagen © Getty Images
Wie die niederländische Tageszeitung "Telegraaf" berichtet, steht der 18-Jährige vor einem Wechsel zu Ajax Amsterdam. Im Raum soll eine Ablöse von zwei Millionen Euro stehen © Getty Images
Zuletzt hatte RB-Sportdirektor Ralf Rangnick noch erklärt, der Klub besitze eine Option auf Verlängerung, die auch gezogen werden solle © Getty Images
BORUSSIA DORTMUND: Manchester United plant offenbar einen Doppel-Angriff auf ein BVB-Duo. Wie der "Independent" berichtet, schielen die Red Devils auf Christian Pulisic und Julian Weigl. Besonders der US-Amerikaner hat es United offenbar angetan © Getty Images
In Pulisic wird auch aus Marketing-Sicht der nächste Mega-Star gesehen. Aber auch der FC Liverpool mit Pulisic' Ex-Trainer Jürgen Klopp hat ein Auge auf den Offensivmann geworfen. Doch United sieht sich im Vorteil... © Getty Images
...weil sie mit dem abwanderungswilligen Henrikh Mkhitaryan ein Pfund in der Hinterhand haben. Der Armenier wird auch beim BVB gehandelt, aber die Gehaltswünsche liegen zu weit auseinander. Mit einem Pulisic-Deal ließe sich das aber aus der Sicht der Engländer verrechnen © Getty Images
HANNOVER 96: Niklas Tarnat wechselt von den Amateuren des FC Bayern München zu Hannover 96. "Mit Niklas verlässt uns ein echtes Eigengewächs. Er ist ein Spieler, auf den man sich immer verlassen kann“, sagte Jochen Sauer, Leiter des FC Bayern Campus © Getty Images
Der 19-Jährige spielt im defensiven Mittelfeld und kam mit Bayerns U19 bis ins Finale der A-Jugend-Meisterschaft, seit dem Sommer spielt er bei den Amateuren in der Regionalliga. In Hannover trifft er auch auf seinen Vater Michael, der seit vergangenem Sommer die 96-Akademie leitet. © Getty Images
1. FC KÖLN: Verstärken sich die Kölner im Abstiegskampf mit einem ehemaligen Bayern-Verteidiger? Der FC ist laut "Kölner Stadtanzeiger" an einer Verpflichtung von Serdar Tasci interessiert. Der Innenverteidiger steht derzeit bei Spartak Moskau unter Vertrag © Getty Images
Kölns neuer Sportdirektor Armin Veh wurde 2007 gemeinsam mit Tasci Deutscher Meister mit dem VfB Stuttgart. Der Vertrag des 30-Jährigen läuft in Moskau nur noch bis zum Sommer. Eine Ablöse wäre relativ gering und Tasci könnte mit seiner Erfahrung die Kölner Verteidigung stärken © Getty Images
Tasci spielt seit 2013 für Spartak, war nur 2016 für ein halbes Jahr an den FC Bayern ausgeliehen. Bei den Münchnern konnte der Verteidiger aber nicht überzeugen. In dieser Saison bestritt er zwölf Spiele für Moskau und erzielte ein Tor © Getty Images
BORUSSIA DORTMUND: Wechselt Andre Schürrle bald nach Italien? Laut Sky Sport Italia ist der Flügelspieler von Borussia Dortmund ein Kandidat bei Inter Mailand. Ein Transfer könnte dem Bericht zufolge aber nur auf Leihbasis zustande kommen © Getty Images
Schürrles Berater Ingo Haspel soll den 27-Jährigen bei den Nerazzurri angeboten haben, auf SPORT1-Nachfrage wollte Haspel sich zu den Berichten nicht äußern. Schürrle soll allerdings nicht erste Wahl bei Inter Mailand sein, die den Transfermarkt noch weiter beobachten wollen. Nach SPORT1-Informationen will der deutsche Weltmeister sich in Dortmund durchsetzen © Getty Images

Balotelli war gegen Neapel in den Champions-League-Playoffs im Einsatz und machte zu Saisonbeginn keinen Hehl aus seiner Zuneigung für die Stadt und die Einwohner. "Ich liebe Neapel und die Neapolitaner", sagte Balotelli. "Es tut mir immer leid, wenn ich sie als Gegner habe."