Batshuayi: Schon Klopp hatte ihn beim BVB auf dem Zettel
teilentwitternE-MailKommentare

Der neue BVB-Stürmer Michy Batshuayi erzählt, dass er gedacht hatte, er würde schon früher in Dortmund landen - wegen des ehemaligen BVB-Trainers Jürgen Klopp.

Michy Batshuayi hat bei seinem Debüt von Borussia Dortmund mit zwei Toren überzeugt. Die Qualität der Chelsea-Leihgabe war dem BVB schon 2014 aufgefallen.

In diesem Jahr spielten der BVB und Batshuayis damaliger Verein Standard Lüttich in einem Testspiel gegeneinander. 

Batshuayi erzählte, dass er damit gerechnet hatte, dass er schon damals beim BVB landen würde, "weil Jürgen Klopp (ehemaliger BVB-Trainer, Anm. d. Red.) mit meinem damaligen Trainer von Standard gesprochen hatte und gesagt hat, dass er mich genau beobachtet".

Doch für den Stürmer ging es in diesem Jahr nicht nach Dortmund, sondern zu Olympique Marseille, wo er sich für die Aufgaben beim FC Chelsea empfahl.

teilentwitternE-MailKommentare