vergrößernverkleinern
Southampton v Leicester City - Premier League
Riyad Mahrez (links) spielt seit 2014 für Leicester City © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Riyad Mahrez ist wieder nicht zum Training von Leicester City aufgetaucht. Am Wochenende könnte der Angreifer gegen Manchester City, sein Wechselziel, fehlen.

Riyad Mahrez von Leicester City will den Streik wegen seines geplatzten Wechsels zu Manchester City fortsetzen.

Der Flügelspieler könnte dadurch das Ligaspiel am Wochenende gegen den Klub von Trainer Pep Guardiola verpassen, das berichtet die englische Zeitung Telegraph.

Mahrez ist seit Montag vergangener Woche nicht zum Training von Leicester erschienen. Der Algerier will dem Bericht zufolge auch den Rest der Woche nicht zur Mannschaft stoßen. Die Einheit am Dienstag verpasste er wie schon die Spiele gegen Everton und Swansea.

Leicester versucht, die Situation zu beruhigen und weigert sich, die Berichte über den streikenden Mahrez zu bestätigen oder zu bestreiten. Allerdings soll es eine wachsende Verbitterung beim Klub geben.

Leicester hatte das Angebot von ManCity über 68 Millionen Euro plus einen ungenannten Spieler abgelehnt und 108 Millionen Euro verlangt. 

teilenE-MailKommentare