vergrößernverkleinern
Max Meyer verlässt Schalke 04 voraussichtlich am Saisonende © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Max Meyer steht vor einem Abschied aus Gelsenkirchen. Jetzt steigt dem Vernehmen nach auch ein Klub aus London in den Poker um den Schalke-Star ein.

Ein Verbleib von Max Meyer beim FC Schalke 04 über die laufende Saison hinaus gilt als ausgeschlossen.

Sportvorstand Christian Heidel hat keine Hoffnung mehr auf eine Vertragsverlängerung des 22-Jährigen. "Aktuell deutet alles darauf hin, dass er den Verein verlassen wird", sagte Heidel am Donnerstag: "Schalke hat kein neues Angebot mehr gemacht. Und Max hat auch nicht angedeutet, dass er noch mal ein Gespräch wünscht."

Das ruft zahlreiche Klubs aus dem Ausland auf den Plan. Nach Informationen des englischen Telegraph ist jetzt auch der FC Arsenal in den Poker um den Mittelfeldspieler eingestiegen. Die Gunners wollen Meyer demnach als Nachfolger für Jack Wilshere verpflichten, der beim FC Everton im Gespräch sein soll.

Christian Heidel geht von Meyer-Abschied aus

Meyer wäre nach Sead Kolasinac der zweite Schalker Leistungsträger innerhalb von einem Jahr, der Gelsenkirchen ablösefrei gen London verlässt. Allerdings ist der U21-Europameister angeblich auch in Italien und Spanien begehrt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image