vergrößernverkleinern
Max Meyer ist offenbar auf dem Sprung in die Premier League
Der Vertrag von Max Meyer läuft am Saisonende aus © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Schalke-Sportvorstand Max Meyer hat über den Stand im Poker mit Max Meyer gesprochen und eine klare Meinung geäußert. Die Fronten scheinen geklärt.

Schalke-Sportvorstand Christian Heidel hat sich am Donnerstag über die Zukunft von Max Meyer, dessen Vertrag am Saisonende ausläuft, geäußert.

"Momentan kann und muss man davon ausgehen, dass Max den Verein im Sommer verlässt", sagte Heidel auf der Pressekonferenz. Die Fronten zwischen beiden Parteien sind offenbar geklärt. "Es gibt derzeit von uns kein Angebot und von Max auch nicht den Wunsch, noch ein Gespräch zu führen."

Der 22-Jährige hatte zuletzt ein anberaumtes Gespräch mit Clemens Tönnies kurzfristig abgesagt und zuvor trotz monatelanger Verhandlungen keine Einigung mit den Schalker Verantwortlichen erzielt.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image