vergrößernverkleinern
FC Schalke 04 v Hertha BSC - Bundesliga
"Max Meyer wird Schalke 04 im Sommer definitiv verlassen", verriet Sportdirektor Christian Heidel © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die Zukunft von Max Meyer bei Schalke 04 ist geklärt. Sportdirektor Christian Heidel lässt auf der Pressekonferenz vor dem Gladbach-Spiel die Katze aus dem Sack.

Schalkes Sportdirektor Christian Heidel hat auf der Pressekonferenz vor dem Bundesliga-Spiel gegen Borussia Mönchengladbach (Sa., ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) die Katze aus dem Sack gelassen:

"Max Meyer wird Schalke 04 im Sommer definitiv verlassen. Wir gehen hoch professionell mit der Situation um. Es gab und gibt kein böses Wort von beiden Seiten."

Damit verlieren die "Knappen" nach Leon Goretzka zum FC Bayern München mit Max Meyer einen weiteren Leistungsträger im Sommer 2018 - und das wiederum ablösefrei.

Der 22-Jährige schloss sich 2009 der Jugendabteilung des Ruhrpott-Klubs an und verzeichnetet seitdem 146 Spiele für Schalke. Dabei erzielte Meyer 14 Tore.

Meyer lehnt Schalke-Angebot ab

Ein Vertragsangebot der "Königsblauen" lehnte der deutsche Nationalspieler zuletzt ab, da die Gehaltsvorstellungen zu weit auseinander lagen.

"Vom Ablauf her war es so, dass wir Max Anfang Januar noch mal ein Angebot unterbreitet haben. Das wurde am 15. Februar abgelehnt. Der Vertrag läuft am 30. Juni aus. Max wird den Verein verlassen, weil wir auch kein Angebot mehr unterbreiten werden", sagte Heidel: "Der Spieler plant seine Zukunft, wir sind dabei, Schalkes Zukunft zu planen. Und unsere Planungen gehen in eine andere Richtung."

An Meyer sollen laut diversen Medienberichten der FC Arsenal und Paris-Saint-Germain interessiert sein.

teilenE-MailKommentare