Dembele bald schon wieder weg aus Barcelona?
teilenE-MailKommentare

Der Franzose könnte bei den Katalanen nach nur einem Jahr schon wieder vor dem Absprung stehen. Laut eines Medienberichts denkt Barca daran, Dembele zu verleihen.

Am Sonntag durfte Ousmane Dembele mit dem FC Barcelona seinen zweiten Titel feiern. Nach dem Pokalsieg holte sich Barca durch den 4:2-Erfolg bei Deportivo La Coruna mit Dembele in der Startelf auch die spanische Meisterschaft.

Gut möglich, dass dies auf absehbare Zeit die letzten Titel für den Ex-Dortmunder mit den Katalanen sein werden.

Wie die Barca-nahe Sportzeitung Mundo Deportivo berichtet, soll Barcelona ernsthaft über eine Ausleihe des Flügelspielers nachdenken, um dem Franzosen regelmäßig Spielpraxis zu verschaffen.

Kein Vorbeikommen an Messi, Suarez und Coutinho

Nach seinem auch durch Verletzungen bedingten Fehlstart nach seinem Wechsel vom BVB nach Katalonien im letzten Jahr bringt es Dembele bisher nur auf 21 Saisonpartien (zwei Tore, acht Assists). Oft kam dem Barca-Rekordeinkauf angesichts der der schier übermächtigen Konkurrenz um Lionel Messi, Luis Suarez und Philippe Coutinho nur die Reservistenrolle zuteil.

So schießt Messi Barca zum Meister

Nach SPORT1-Informationen tut sich Dembele zudem weiter schwer, sich bei seinen Teamkollegen zu integrieren und fristet oft ein Dasein als Einzelgänger.

Und die sportlich schwierigen Aussichten dürften angesichts der sich erhärtenden Gerüchte um eine Verpflichtung von Atletico-Star Antoine Griezmann nicht besser werden.

Dembele für Griezmann zu Atletico?

Damit könnte eine Ausleihe für beide Seiten eine erfolgsversprechende Möglichkeit sein. Ein Verkauf kommt für Barca indes nicht in Frage, da man weiter von der sportlichen Qualität des 20-Jährigen überzeugt ist.

Womöglich sogar im direkten Wechsel mit Griezmann? Bei Atletico wäre dann ja Platz für eine hochwertige Offensivkraft.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image