vergrößernverkleinern
Bayern Muenchen v Eintracht Frankfurt - DFB Cup Final
Marius Wolf gewann mit Eintracht Frankfurt den DFB-Pokal © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Der BVB holt Marius Wolf aus Frankfurt. Der 23-Jährige will mit Dortmund in den nächsten Jahren auf Titeljagd gehen.

Borussia Dortmund hat Offensivspieler Marius Wolf vom Ligakonkurrenten und DFB-Pokalsieger Eintracht Frankfurt verpflichtet.

Der 23-Jährige unterschrieb beim achtmaligen deutschen Meister und Champions-League-Teilnehmer einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023. Wolf absolvierte in der vergangenen Saison wettbewerbsübergreifend 34 Spiele für die Hessen, ihm gelangen dabei sechs Tore und elf Vorlagen.

"Ich bin sehr glücklich, dass ich bei einem so großen Klub die Möglichkeit bekomme mich weiterzuentwickeln", sagte Wolf: "Mein Ziel ist es, mit Dortmund in den kommenden Jahren erfolgreich zu sein und dabei möglichst auch den einen oder anderen Titel zu gewinnen."

BVB-Sportdirektor Michael Zorc betonte die "große Perspektive" des Neuzugangs. "Die Kombination aus seinen sportlichen Fähigkeiten und seiner hervorragenden Mentalität macht ihn zu einem perfekten Spieler für Borussia Dortmund", sagte Zorc.

teilenE-MailKommentare