Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der FC Bayern ist auf der Suche nach neuen Spielern offenbar auf Kevin Vogt gestoßen. Der Verteidiger der TSG Hoffenheim soll Niko Kovac imponieren.

Bedient sich der FC Bayern nach Sandro Wagner, Niklas Süle und Sebastian Rudy erneut bei der TSG Hoffenheim?

Wie der kicker berichtet, steht Hoffenheims Defensiv-Allrounder Kevin Vogt ganz oben auf der Wunschliste von Niko Kovac. Der neue Coach würde gerne ein variables Misch-System aus Dreier- und Viererkette spielen lassen. Vogt sei dafür der ideale Mann.

Der 26-Jährige steht in Hoffenheim noch bis 2020 unter Vertrag, hat dem Vernehmen nach keine Ausstiegsklausel. Unter Julian Nagelsmann entwickelte sich der 26-Jährige zu einem Führungsspieler. 

Anzeige

Allerdings hat Kovac mit Mats Hummels, Jerome Boateng, Niklas Süle und Lars Lukas Mai Stand jetzt vier gelernte Innenverteidiger für die kommende Spielzeit zur Verfügung. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image