vergrößernverkleinern
Italy Training Session
Mattia Perin (r.) könnte Gianluigi Buffon im Tor von Juventus Turin beerben © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Der italienische Meister ist kurz davor, die Nachfolge von Vereins-Legende Gianluigi Buffon zu klären. Ein italienischer Nationalkeeper ist zum Check eingetroffen.

Juventus Turin hat Torwart Mattia Perin vom Ligakonkurrenten FC Genua verpflichtet und damit die personelle Lücke geschlossen, die Torwartikone Gianluigi Buffon hinterlässt. Das gab der Klub am Freitag bekannt.

Der 25-Jährige erhält bei den Bianconeri einen Vertrag bis 2022 und kostet zwölf Millionen Euro Ablöse. Durch Bonuszahlungen kann sich die Summe noch um drei Millionen Euro erhöhen.

Buffon hatte den Serienmeister mit Saisonende nach 17 Jahren verlassen. Perins Konkurrent im Kampf um die Nummer eins im Turiner Tor ist der Pole Wojciech Szczesny.

Perin spielte mit Unterbrechungen seit 2008 für Genua und absolvierte insgesamt 151 Profispiele für den Klub.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image