vergrößernverkleinern
© Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

In der nächsten Saison steht Carlo Ancelotti beim SSC Neapel an der Seitenlinie. Während der WM hat der Italiener bereits ein Mittelfeld-Juwel ins Visier genommen.

Carlo Ancelotti weilt als Experte für den mexikanischen Fernsehsender Televisa bei der WM in Russland. Nebenbei bastelt der frühere Trainer des FC Bayern intensiv an dem Kader seines neuen Arbeitgebers SSC Neapel.

Wie mehrere italienische Medien berichten, steht Neapel kurz vor der Verpflichtung des spanischen Mittelfeld-Juwels Fabian Ruiz. Der 22 Jahre alte Profi von Betis Sevilla soll demnach 30 Millionen Euro kosten und sich bereits zum Medizincheck in Neapel aufhalten. 

"Wir werden Fabian verkaufen", hatte Betis-Trainer Quique Setien bereits am Dienstagabend bei Radio Futbol den Abgang des U21-Nationalspielers bestätigt.

Anzeige
Nächste Artikel
previous article imagenext article image