vergrößernverkleinern
Jean-Philippe Mateta (l.) war zuletzt von Olympique Lyon an einen Zweitligisten ausgeliehen
Jean-Philippe Mateta (l.) war zuletzt von Olympique Lyon an einen Zweitligisten ausgeliehen © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Der nächste Neuzugang des FSV Mainz heißt Jean-Philippe Mateta. Der junge Franzose brlillierte zuletzt in der zweiten französischen Liga als Goalgetter.

Bundesligist FSV Mainz 05 hat den französischen Stürmer Jean-Philippe Mateta verpflichtet. Der am Donnerstag 21 Jahre alt gewordene Mateta erhält bei den Rheinhessen einen Vierjahresvertrag bis 2022. 

Nach Informationen der dpa soll die Ablösesumme bei zehn Millionen Euro spielen. mateta wäre damit der teuerte Einkauf der Vereinsgeschichte.

Wir freuen uns sehr, dass wir mit Jean-Philippe Mateta ein Top-Talent von Olympique Lyon verpflichten konnten. Er hat in einer sehr starken zweiten französischen Liga bewiesen, dass er auf höherem Niveau regelmäßig treffen kann. Seine Physis und sein Spiel haben uns überzeugt", sagte Mainz-05-Sportvorstand Rouven Schröder.

Mateta war in der vergangenen Saison vom französischen Erstligisten Olympique Lyon an den französischen Zweitligisten Le Havre AC ausgeliehen worden und erzielte dort in 35 Ligaspielen 17 Tore.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image