vergrößernverkleinern
Aleksandr Golovin wechselt nach seiner starken WM 2018 für Russland von ZSKA Moskau zum AS Monaco
Aleksandr Golovin wechselt nach seiner starken WM 2018 für Russland von ZSKA Moskau zum AS Monaco © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Aleksandr Golovin unterschreibt bei einem Topklub in der Ligue 1. Das Russland-Juwel von ZSKA Moskau beeindruckte bei der WM 2018 und wird zum Rekord-Abgang.

Der AS Monaco vermeldet seinen größten Transfer des Sommers: Aleksandr Golovin kommt von ZSKA Moskau und unterschreibt für fünf Jahre.

Der 22-Jährige, der für Russland bei der WM stark aufspielte, kostet Berichten zufolge rund 30 Millionen Euro. Die Moskauer vermeldeten lediglich, dass Golovin der Rekord-Abgang der Vereinsgeschichte ist. Das war bisher Jo, der 2008 für 24 Millionen Euro zu Manchester City wechselte.

Golovin machte bei der WM mit einem Freistoß-Tor gegen Saudi-Arabien sowie zwei Assists und seiner dynamischen, offensiven Spielweise auf sich aufmerksam. Bei Monaco ersetzt er Joao Moutinho, der zu den Wolverhampton Wanderers wechselte, sowie Thomas Lemar, den Atletico Madrid für 70 Millionen Euro verpflichtete.

Die Monegassen hatten in den letzten Wochen bereits u.a. das französische Talent Willem Geubbels von Olympique Lyon für 20 Millionen Euro erworben.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image