vergrößernverkleinern
James Rodriguez, WM-Torschützenkönig von 2014, gab auch bei den Titelkämpfen in Russland eine gute Figur ab
Real Madrid soll eine Rückkehr von James Rodriguez anstreben © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die Rückkehr von Bayern-Star James zu Real Madrid bleibt Thema. Zwei Aspekte machen den Königlichen Hoffnung - obwohl die Münchner eine Kaufoption besitzen.

Bei Real Madrid nimmt das Thema James-Rückkehr Fahrt auf.

Die den Königlichen nahe stehende Sportzeitung Marca macht nun dem Anhang Reals Hoffnung, dass der Transfer des Kolumbianers tatsächlich zustandenkommt - auch wenn es beim FC Bayern keiner sportliche Veranlassung gibt, den Kolumbianer gehen zu lassen.

Es gebe zwei Aspekte, auf die sich die Hoffnung gründe. Zum einen widerstrebe es dem FC Bayern grundsätzlich, Spieler zu halten, die nicht in München bleiben wollten. Zum anderen verstünden sich die Führungsfiguren der Madrilenen und der Münchner so gut, dass eine Übereinkunft im Bereich des Möglichen liege.

Bayern besitzt Kaufoption bei James

James ist noch bis Ende der anstehenden Saison an den FC Bayern ausgeliehen, der anschließend eine Kaufoption besitzt. Der Vertrag des Kolumbianers bei Real läuft noch bis 2021.

Sein Adoptiv-Vater hatte erst in der Nacht zum Samstag den Wechselwillen des Mittelfeldspielers gestreut: "Er trägt Real in seinem Herzen. Ich würde es begrüßen, wenn er zu Real zurückkehrt", sagte Juan Carlos Restrepo, in einem Radio-Interview bei "El larguero" bei Cadena SER

Nächste Artikel
previous article imagenext article image