vergrößernverkleinern
Giovanni Reyna (l.) soll zukünftig für den BVB auf Torejagd gehen © Imago
teilenE-MailKommentare

Ein 15-Jähriger für den BVB? Einem Bericht zufolge sollen sich die Schwarz-Gelben die Dienste des US-Teenagers Giovanni Reyna gesichert haben.

Nachdem sich der FC Bayern ab Januar auf den 17-jährigen Kanadier Alphonso Davies freuen kann, hat nun offenbar auch Borussia Dortmund wieder auf dem nordamerikanischen Markt zugeschlagen.

Wie das Online-Portal Goal berichtet, hat sich der BVB die Dienste des 15 Jahre alten US-Amerikaners Giovanni Reyna gesichert. Sobald der Sohn des ehemaligen Bundesligaspielers Claudio Reyna am 13. November 16 Jahre alt wird, soll er demnach in die Jugend-Akademie der Schwarz-Gelben wechseln und dort ausgebildet werden.

Reyna spielt derzeit für die U17 seines Landes und ist für die Nachwuchs-Mannschaft des New York City FC, wo Vater Claudio als Sportdirektor arbeitet, aktiv.

Neben der US-amerikanischen besitzt der Mittelfeldspieler auch noch die portugiesische Staatsbürgerschaft.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image