vergrößernverkleinern
Ivan Rakitic (l.) jubelt mit Luis Suarez
Ivan Rakitic (l.) jubelt mit Luis Suarez © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Die Gerüchte um einen Abgang von Thiago halten sich hartnäckig. In Spanien gibt es widersprüchliche Meldungen über eine angebliche Einigung mit Real Madrid.

Die Spekulationen um einen Abgang von Bayerns Spielmacher Thiago reißen nicht ab.

Die spanische Radiostation Onda Cero vermeldet, Real Madrid habe mit Thiago eine Einigung über einen Wechsel erzielt. Der Techniker soll dem Vernehmen nach Wunschspieler des neuen Coachen Julen Lopetegui sein. 

Dem Bericht zufolge rechnet man in Madrid damit, dass die Bayern anders als bei James Rodriguez gesprächsbereit wären. Im Raum steht eine Ablösesumme zwischen 40 und 50 Millionen Euro. 

Allerdings kursieren in Spanien auch gegensetzliche Meldungen. 

So schreibt Marca-Journalist Carlos Carpio bei Twitter, Thiago habe sich zwar bei Real angeboten. Nur die Königlichen seien nicht wirklich an einer Verpflichtung interessiert. 

Nächste Artikel
previous article imagenext article image