vergrößernverkleinern
Simone Zaza spielte zuletzt für den FC Valencia
Simone Zaza spielte zuletzt für den FC Valencia © Getty Images
teilenE-MailKommentare

Am letzten Tag des Transferfensters in Italien bestätigt der FC Turin die Ausleihe von Simone Zaza. In der vergangenen Saison zeigt er in Spanien seine Torjägerqualitäten.

Torjäger Simone Zaza kehrt dem FC Valencia den Rücken und wechselt zurück in die Serie A. Das bestätigte der spanische Erstligist am Freitag.

Der italienische Nationalspieler heuert zunächst auf Leihbasis beim FC Turin an. Italienischen Medienberichten zufolge besitzt der Klub im kommenden Sommer eine Kaufpflicht.

Die Ablöse liegt bei zwölf Millionen Euro, als Leihgebühr werden zunächst zwei Millionen Euro fällig.

Mit 13 Toren in La Liga hatte Zaza Valencia in der abgelaufenen Saison auf Platz vier und damit in die Champions League geführt. Sein Vertrag lief noch bis 2019.

Bei der EM 2016 musste Zaza nach einem verschossenen Elfmeter viel Spott über sich ergehen lassen.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image