vergrößernverkleinern
Von Serdar Tasci (l.) bis Ibrahim Afellay (r.): Viele Last-Minute-Transfers schlugen nicht ein
Von Serdar Tasci (l.) bis Ibrahim Afellay (r.): Viele Last-Minute-Transfers schlugen nicht ein © SPORT1-Grafik: Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

Der Endspurt auf dem Transfermarkt treibt die Preise in die Höhe und führt schon mal zu unüberlegten Verpflichtungen. SPORT1 zeigt prominente Fehlgriffe.

Die Last-Minute-Flops zum Durchklicken:

Nur noch bis 18 Uhr ist das Transferfenster der Bundesliga geöffnet.

In der Hektik werden notgedrungen Personalien und Kompromisse abgenickt, die es mit ein wenig mehr Zeit vielleicht nicht gegeben hätte.

Ob Kevin Großkreutz zu Galatasaray Istanbul, Fernando Torres zum AC Mailand, Ibrahim Afellay zu Schalke, Massimo Oddo und Serdar Tasci zum FC Bayern oder diverse Fehleinkäufe beim VfL Wolfsburg und dem Hamburger SV - die Liste der Flops auf den letzten Drücker ist lang.

Anzeige

SPORT1 zeigt prominente Fehlgriffe.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image