vergrößernverkleinern
Max Meyer, Joshua Kimmich, DFB, Deutschland
Max Meyer, Joshua Kimmich, DFB, Deutschland © SPORT1-Grafik: Getty Images/Imago
Lesedauer: 2 Minuten
teilenE-MailKommentare

München - Spieler verwechselt, falsche Größenangabe, kaputtes Faxgerät: Bei einem Transfer kann so einiges schiefgehen. SPORT1 zeigt die kuriosesten Pannen.

Die kuriosesten Transferpannen zum Durchklicken:

Dem türkischen Zweitligisten Menemen Spor ist eine kuriose Transferpanne unterlaufen.

Erst glaubte man Lamin Jallow verpflichtet zu haben, nur um dann festzustellen, dass das gar nicht Lamin Jallow ist.

Doch auch in der Bundesliga kam es in der Vergangenheit zu kuriosen Transferpannen.

Anzeige

Der 1. FC Köln verwechselte einst tatsächlich zwei Spieler und holte den "falschen" von zwei Zwillingsbrüdern. Umgekehrt gab es auch schon den Fall, dass ein Spieler dachte, er habe ein Angebot vom FC Bayern erhalten - letztlich jedoch beim Münchner Stadtrivalen 1860 landete.

Andere Transfers in Bundesliga, Premier League und Ligue 1 scheiterten gar an kaputten Faxgeräten, vertrödelten Deadlines oder sonstigen Kuriositäten.

Nächste Artikel
previous article imagenext article image